Schwangerschaft

Während einer Schwangerschaft betreuen wir Sie besonders intensiv und auf hohem medizinischem Niveau. Selbstverständlich ist für uns die Kooperation mit spezialisierten Praxen und geburtshilflichen Zentren der Umgebung.

Die für uns verbindlichen Mutterschaftsrichtlinien sehen einen bestimmten Untersuchungskatalog vor, den wir Ihnen selbstverständlich bieten und durch den eine solide Basisversorgung sichergestellt ist.

Darüber hinaus gibt es nach modernem medizinischem Kenntnisstand weitere Untersuchungen, die wir Ihnen erläutern und anbieten.

Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Blutuntersuchungen bezüglich durchgemachter Infektionserkrankungen
    wie z.B. Toxoplasmose, Cytomegalie, Windpocken, Ringelröteln. Diese können in der Schwangerschaft im Einzelfall das Kind gefährden.
  • Abstrichuntersuchung auf B-Streptokokkeninfektion der Geburtswege. Bei Nachweis von B-Streptokokken kann man durch eine einfache Gabe eines Antibiotikums an die Mutter während der Geburt das Kind vor Krankheit schützen.
  • Wunschultraschall evtl. mit 3 D-Ultraschall. Die Mutterschaftsrichtlinien sehen drei Ultraschalluntersuchungen im Verlauf einer Schwangerschaft vor. Diese werden von den Krankenkassen bezahlt.

Auch ohne medizinische Dringlichkeit besteht nicht selten der Wunsch, das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys häufiger per Ultraschall zu verfolgen. Hierfür bieten wir gern Wunschultraschall mit einem modernen Gerät an. Bei günstigen Bedingungen (Lage des Kindes, Fruchtwassermenge) können auch 3-D-Bilder gemacht werden.